Der Bettelmann

ABGESAGT

Der Theaterverein Toggenburg, zusammen mit der Musikschule Toggenburg und als Special – Guest mit dem “Jodelchörli Alpenrösli” führt in der Kulturkirche “Dömli” in Ebnat-Kappel das Mysterienspiel “Der Bettelmann” auf. Die technisch, musikalisch und inhaltlich aufwendige Produktion zeigt eine völlig neue Seite des Theatervereins. Mit viel Aufwand haben sich die Schauspieler vorbereitet. Das Publikum darf sich auf eine aussergewöhnliche Inszenierung freuen.

Aufführungstermine

Permiere: 31. Oktober 2020
Weitere Aufführungen am 1. November, 6. November, 7. November, 8. November, 13. November und 14. November. Türöffnung 19.00 Uhr, Beginn Ouvertüre MST 19.45 Uhr

Türöffnung 19.00 Uhr
Beginn Ouvertüre 19.45 Uhr

Tickets

Online
https://www.starticket.ch/de/tickets/der-bettelmann-mysterienspiel-von-josef-ausserhofer-20201031-1945-20201114-2215-domli-ebnat-kappel

Telefonisch
071 988 50 70 (wenn nicht angenommen wird, auf den Telefonbeantworter sprechen)

Stück

Das Stück wurde 1949 von Josef Ausserhofer geschrieben und ist eine Adaption an “Jedermann” von Hugo von Hofmannsthal. Es beschreibt das Sterben des armen Mannes. Dies im Gegensatz zu “Jedermann”, in welchem das Sterben des reichen Mannes beschrieben wird. Das Stück spielt im 17. oder 18. Jahrhundert und lebt von den, in Reime gefassten, hochdeutschen Texten, der verschiedenen Charaktere (Kinder, alte Menschen und verschiedene Komparsen) und der speziellen Umgebung. Verschiedene Szenen leben zudem von technisch möglichen Umsetzungen resp. Effekten. Die Musik wird von Christoph Mauerhofer (Organist und Komponist) eigens zum Stück geschrieben. Es ist Bestandteil der Umsetzung. Einerseits wird ein kleines Ensemble der Musikschule Toggenburg direkt ins Stück integriert. Andererseits untermalen Orgelklänge (kirchliche Orgel ist im Dömli vorhanden) einzelne, prägnante Szenen. Die Ouvertüre zum Theaterstück wird ebenfalls von der Musikschule inszeniert. Junge angehende Musiker erhalten so die Möglichkeit sich vor einem hoffentlich grossen Publikum zu zeigen.

Inhalt

Ein unzufriedener, armer Mann (Der Bettelmann), gezeichnet von verschiedenen Schicksalsschlägen sinniert zusammen mit der Haushälterin über sein gescheitertes Leben. Verschiedene, schlimme Erinnerungen begleiten seine Träume und führen im immer wieder vor Augen, wie schlecht er es eigentlich hat… Sein Streben nach Reichtum und Ansehen musste er schon vor einiger Zeit begraben, hat aber auch keine Schritte unternommen um dies zu ändern.

Der Tod, in verschiedenen Figuren anwesend, treibt dann sein schreckliches Spiel und verführt den Bettelmann. Er gibt im zwei Varianten… Entweder sieht er das Grosse im Kleinen, oder er wird ihn holen…! Im weiteren Verlauf des Stückes führen verschiedene Personen, Gruppen und Veranstaltungen zum dramatischen Schluss furioso… Der Bettler wird vom Tod ins mystische Reich geführt…

Abgesagt – Wie wär’s mit Tee?

Wir bedauern es, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir aufgrund der aktuellen Lage mit dem Virus COVID-19 die Produktion 2020 “Wie wär’s mit Tee?” absagen müssen.
Die Entscheidung fiel aufgrund der neusten Kommunikation des Bundesrates zum Verbot von Veranstaltungen mit über 100 Besuchern.

Es war für uns eine schwere Entscheidung, da wir schon seit fast einem halben Jahr auf diese Veranstaltungen hingearbeitet haben.

Wir danken Ihnen schon jetzt für die zahlreichen Reservationen und hoffen Ihnen so bald wie möglich wieder ein Stück vorstellen zu können.

Über weitere Veranstaltungen des Theaterverein Toggenburg werden wir sie bald informieren.

28.01.2020

Bald heisst es Film ab für die Crew des Grand Hotels, Henry Böhm und sein Filmteam im Thurpark Wattwil. Freuen Sie sich auf die Inszenierung des schweizerdeutschen Stücks „Wie wär’s mit Tee?“ geschrieben von Enrico Maurer.


Die Premiere findet am Samstag, 28. März 2020 um 19.30 Uhr statt.
Weitere Spieldaten:
Sonntag, 29. März 2020 um 17.00 Uhr
Freitag, 03. April 2020 um 20.00 Uhr
Samstag, 04. April 2020 jeweils um 15.00 Uhr und 19.30 Uhr.


Wie jedes Jahr können Sie ein Menü im Thurpark geniessen.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend, bei welchem Ihre Lachmuskeln sicherlich nicht geschont werden. Das Ensemble des Theato freut sich, Sie zum zehnjährigen Jubiläum zu begrüssen.

Wie wär’s mit Tee – Menükarte

Menü 1 -Fleischmenü

Bärlauchcremesuppe
Grilliertes Schweinesteak an Waldpilzsauce
serviert mit Bäckerinnenkartoffeln und Frühlingsgemüsebouquet

Menü 2 – Vegi – Menü

Bärlauchcremesuppe
Frühlingsgemüseragout
im Blätterteigpastetli und Butterreis

je 25.-

23.01.2020

Wie wär’s mit Tee – zum 10 jährigen Jubliäum des Theato

Wir freuen uns auf das kommende Stück im Frühjahr 2020.
“Wie wär’s mit Tee”  ist eine bittersüsse Komödie, geschrieben von Enrico Maurer und wird vom Theaterverein Toggenburg zum 10 jährigen Jubiläum präsentiert. Lassen Sie sich von einer mitreissenden Komödie über die Wirren der Liebe und den Sinn des Lebens überraschen.

Premiere findet am 28. März 20 statt. Weitere Aufführungen sind am 29.03.20, 03.04.20 & 04.04.20 im Thurpark Wattwil.

Freuen Sie sich auf einen spannungsreichen Abend mit den einen oder anderen Überraschungen und unerwarteten Wendungen der Geschichte des Henry Böhm.

10. September 2019

Die Vorbereitungen haben begonnen

Auch dieses Jahr freuen wir uns euch ein neues tolles Stück aufzuführen.
Das Casting ist nun vorüber und das Team rund um Regisseur Beat Thalmann ist bereit für die erste Probe.

Das Produktionsteam ist auch schon in den Startlöchern um euch wieder mit vielen kreativen Ideen zu überraschen.

10Jahre Theato

Dieses Jahr ist eine spezielle Produktion für das ganze Team. Wir spielen schon seit 10 Jahren als Theaterverein Toggenburg auf der Bühne des Thurpark Wattwil.
Das Team hat sich immer wieder angepasst aber eines verbindet uns alle schon seit dem ersten Schritt auf die “Bretter die, die Welt bedeuten”…